Über

die Entwicklung meiner Firma

 

- geb. 1959 in Stein an der Traun als jüngstes von acht Kindern

 

- Mit 12 Jahren habe ich das Trompetenspiel entdeckt. Ich war ein

   richtig fanatischer Trompetenspieler.

 

- Nach dem Realschulabschluss entschloss ich mich, den Beruf des

   Instrumentenbauers zu erlernen. 

         - 1976 hatte ich das große Glück, in der Werkstatt des Münchner Metallblasinstrumen-

            tenmachermeisters Hermann Ganter einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

    

         - Meine Lehre schloss ich mit Auszeichnung ab und wurde 1979 beim "Praktischen Wett-

            bewerb der Handwerksjugend" sowohl  Kammersieger, als auch Landes- und Bundes-

            sieger.

 

         - Nach der Lehre war ich zunächst als freiberuflicher Trompeter bei verschiedenen Big

            Bands tätig (Armin Schlüter, Kurt Maas,...)

 

         - 1985 legte ich erfolgreich die Meisterprüfung ab und machte mich 1986 mit meiner in

            Inzell gegründeten Werkstatt selbständig. Zehn Jahre später richtete ich mir meine

            Werkstatt in Chieming ein, seit 2010 bin ich im kleinen Chieminger Ortsteil Stöttham tätig.

 

 

- Seit Ganters Zeiten befasse ich mich mit der Entwicklung von Metallblasinstrumenten. Dabei habe ich mich insbesondere auf die Wirkung

   der Instrumente auf die Bläserinnen und Bläser spezialisiert, nicht nur was die Trompete betrifft, sondern alle Instrumente in sämtlichen

   Bauweisen und Stimmungen.

 

- Wichtig für mich waren dabei auch die vielen guten Musikerinnen und Musiker und die einschlägigen Orchester, sowohl die klassischen als

   auch die im Jazzbereich. Zusammen konnten wir daran tüfteln, was der einzelne Kunde speziell braucht. Denn jeder bläst "anderes", und das

   muss man lernen zu erkennen. Das muss ich verstehen und die richtigen Schlussfolgerungen daraus ziehen, um zu wissen, was ich meinen

   Kundinnen und Kunden anbieten kann.

 

- Nicht zuletzt habe ich mit den beiden Firmen Ewald Meinl und Meinlschmidt in Geretsried die besten Spezialisten gefunden, die nach

   meinen Vorgaben die Schallstücke und die Ventilsysteme produzieren.

 

ganz rechts: Franz Weber